Kreativitätsstau.

someone should paint my soul red like the fucking hellfire . Ich brenne . Ich weis nicht wohin mit meiner Energie . Ich beeinflusse und maipuliere die Menschen in meiner Umgebung . Ich liebe . Ich hasse . Ich stürze mich in Alkoholrausch, feiere wilde Parties und verstecke meine Augen hinter einem Schleier aus Zigarettenrauch . Ich sterbe für meine Freunde . Meine Feinde sterben für mich . Ich werde begehrt . Ich bin verloren . Orientierungslos . Imaginäre Glasssplitter in meinem Kopf . Zereissen mir die Sinne und Gedanken . Ihr alle seit Figuren in meinem Theaterstück, doch längst schon habe ich keinen Einfluss mehr auf die Handlung . Beobachte Einzelschicksale . Fetischiere abgefuckte Menschen . Lebe im Dreck . Großstadtschatten als Abbild in diesem unschuldigen Dorfjungen . Ewig auf der Suche, doch nie gewillt etwas zu finden . Unabhängig aber Unfrei . Wohin soll das führen? . Erwartungsfroh und doch abgeschreckter Blick nach vorn . Zukunft? . Kenne ich nicht . Lebe im hier . Versuche das beste draus zu machen . Falle hin . Stehe auf . Missverstanden . Als anführer der Vergessenen . Ein Mensch wie alle anderen und trotzdem anders .

Advertisements

2 Antworten to “Kreativitätsstau.”

  1. ein kleiner knicks vor diesen worten.

  2. seiD nicht seiT

    ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: